Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präsenz Immobilien GmbH ist eine Maklerbürogemeinschaft

  1. Art der Tätigkeit
    Unsere Tätigkeit umfasst den Nachweis und / oder die Vermittlung von Verträgen / Vertragsgelegenheiten im Immobilienbereich. Alle Objektangaben und Unterlagen zum Objekt basieren auf Informationen Dritter, die Präsenz Immobilien GmbH und deren Mitgliedern zur Verfügung gestellt wurden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit können wir keine Haftung übernehmen. Irrtum, Zwischenverkauf oder Zwischenvermietung bleiben vorbehalten.
  2. Maklervertrag
    Ein Maklerverrtag kommt mit der Inanspruchnahme der Maklertätigkeit bzw. Aufnahme von Verhandlungen mit dem Verkäufer / Vermieter aufgrund des umseitigen Angebots zu den nachfolgenden Bestimmungen zustande. Auch bei frei telefonisch oder mündlich bekanntgegebenen Objekten entsteht ein Maklervertrag mit Provisionspflicht.
  3. Angebot
    Alle Angebote des Maklers sind freibleibend und unverbindlich, alle Informationen und Unterlagen sind nur für den Adressaten bestimmt, eine Weitergabe oder Information an Dritte ist untersagt.
    Sollte dem Interessenten das Angebot bereits von anderer Seite angeboten worden oder bekannt sein, so ist er verpflichtet, uns binnen drei Tagen schriftlich mitzuteilen und nachzuweisen, woher er die Kenntnis erlangt hat. Unterläßt er diese Informationspflicht so erkennt der Empfänger unseren Nachweis an.
  4. Doppeltätigkeit
    Eine Tätigkeit für beide Parteien kann sinnvoll und notwendig sein, der Makler darf für beide Parteien provisionspflichtig tätig werden.
  5. Provision
    Die Maklerprovision ist verdient wenn durch unseren Nachweis ein Miet- oder Kaufvertrag zustande kommt, eine Mitwirkung bei der Gestaltung der Verträge ist nicht erforderlich. Maklerprovisionen sind regional unterschiedlich und haben mit den spezifischen Marktgegebenheiten zu tun.
    Sie betragen in unserer Region für den Kauf von Wohneigentum 5,95% inklusive der zur Zeit gültigen Mehrwertsteuer von 19%.
    Bei Mietobjekten zu Wohnzwecken 2,38 Monatskaltmieten inklusive Mwst.
    Bei Gewerbeobjekten beträgt die Provision 3,57 Monatskaltmieten inkl. Mwst.
    Die Provision ist bei Abschluss eines Miet oder Kaufvertrages fällig, sie ist innerhalb 8 Tagen zu zahlen. Es genügt der Nachweis der Vertragsgelegenheit. Der Provisionsanspruch besteht auch dann,
    wenn der Nachweis der Vertraggelegenheit an einen dritten weitergereicht wurde und dieser den Vertrag abschließt.
    Gelingt dem Verkäufer eine Erhöhung des ursprünglichen oder von uns niedriger ausgehandelten Kaufpreises, so errechnet sich die vorgenannte prozentuale Vergütung aus dem letzten Kaufpreis.
    Der Provisionsanspruch besteht auch dann, wenn wenigstens ein demselben wirtschaftlichen Zweck dienendes Geschäft zustande kommt und dadurch der gleiche wirtschaftliche Erfolg erzielt wird. Dies gilt vor allem dann, wenn der Erwerb des nachgewiesenen Objektes in der Zwangsversteigerung erfolgt oder wenn z. B. anstatt mit dem Eigentümer mit dem Mieter ein Vertrag als Untermietvertrag geschlossen wird.
    Der volle Gebührenanspruch entsteht auch bei Mitverursachung der zustande gekommenen Verträge durch uns.
    Dies gilt besonders für den Fall, wenn mit den von uns nachgewiesenen Interessenten binnen einer Frist von drei Jahren nach Abschluss des ersten von uns vermittelten Vertrages weitere Geschäfte abgeschlossen werden, die in einem wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem zuerst erteilten Auftrag oder den weiter erteilten Aufträgen stehen.
    Ein wirtschaftlicher Zusammenhang ist stets gegeben, wenn die durch uns hergestellte Verbindung zu weiteren Verträgen führt, die nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen uns gegenüber provisionspflichtig sind.
  6. Beurkundung
    Bei der Beurkundung von Kaufverträgen hat der Makler Anspruch auf Teilnahme und auf eine Ausfertigung eines Kaufvertrages.
  7. Wirksamkeit
    Mit der Entgegennahme des Angebotes/Nachweises einer Vertragsgelegenheit erklärt sich der Empfänger mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden.
  8. Haftung
    Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen, da wir Informationen dritter verwenden, es sei denn es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor.
  9. Schlussbestimmungen
    Alle Angebote sind freibleibend, ein zwischenzeitlicher Abverkauf oder Vermietung ist vorbehalten.
  10. Salvatorische Klauseln
    Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages nicht zutreffend sein so bleiben die anderen Bestimmungen bestehen,
  11. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hannover, soweit nichts anderes bestimmt ist.Alternative Streitbeilegung für Verbraucher gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung und § 36 VSBG
    Die Europäische Kommission stellt für Verbraucher eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zu finden ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit. Unsere E-Mail-Adresse lautet info@praesenz-immobilien.de